Wie schütze ich mich vor Sonnenbrand? Die Vor- und Nachteile unserer Sonne

Wie schütze ich mich vor Sonnenbrand? Die Vor- und Nachteile unserer Sonne

Liebe Bellas,

Wir brauchen Sonne, um unseren Körper zu aktivieren wie auch zum Regenerieren.

    • Vitamin B: Für unseren Knochenaufbau, da es uns hilft das Kalzium aus der Nahrung besser aufzunehmen. 
    • Vitamin D: Bildet Serotonin, dies ist für unsere Psyche gut, es ist ein wahrer Stimmungsaufheller. In der Winterzeit ist die Sonne zu weit weg, somit ist die Bestrahlung nicht intensiv genug und man kann dadurch zu Depressionen neigen. 
    • Osteoporose: Es ist auch um Osteoporose vorzubeugen, im Sommer 5-15 min. täglich. Im Frühjahr und im Winter 10-25 min täglich. (mit unbedeckten Körperstellen, z.B. Gesicht und Hände, sowie auch Beine etc.) Dadurch kann man den größten Bedarf (80%) des Körpers an Vitamin D decken, da der Körper es selber herstellen kann. Auch im Schatten ist es möglich die Vitamin D3 Synthese anzuregen.
    • Grauer Star: Durch zu lange Sonnenbestrahlung kann ein es zur Beschleunigung des grauen Stars kommen, es kann auch dadurch zu Erblindung führen.

Auch die Haut braucht Sonne, denn Sie aktiviert unser Melanin, dies ist für die Regeneration in der Nacht und für unsere Bräune zuständig. Der Bräunegrad ist unser Eigenschutz, dem eine hohe Beachtung geschenkt werden muss.

Eine zu hohe Sonneneinwirkung ist für die vorzeitige Hautalterung zuständig, unter anderem auch für eine Hyperpigmentierung (Chloasma). Hautkrebs ist eine Folgeerscheinung durch Sonnenbrand oder zu viel Sonnenbestrahlung.

Sonnenbestrahlung

Eine straffe und gesunde Haut muss geschützt werden, damit sie so bleibt. Für alle Sonnenanbeter wird es heute sehr interessant!

UVA und UVB Strahlen sind ultraviolettes Licht. Man unterteilt Sie in Wellenlängen.

UVA = 400 - 315
UVB = 315 - 280


Warum sind Sie schädlich für die Haut?

UVA Strahlen, auch “Altersstrahlen" genannt, dringen bis zur Lederhaut ein. Sie dringen also tiefer in die Haut ein, als die UVB Strahlen. Sie lösen dadurch kaum Sonnenbrand aus. Allerdings durch die Bildung von freien Radikalen, kann es zu Melanomen, also Hautkrebs kommen.

UVB Strahlen kommen bis zur "Lichtschwiele" (Hornhaut: Schutz der Haut). Wenn Sie tiefer eindringen können, dann aktivieren Sie das Pigment (Melanin) und die Haut wird braun. Wenn Sie den Eigenschutz überschritten haben, können sie starken Sonnenbrand auslösen.

Die Lösung!

Unsere Tagespflege mit hohem Schutz SPF 30 schützt Gesicht, Hals und Dekolleté vor Pigmentstörungen und beugt der vorzeitigen Hautalterung vor. Mit diesem Sonnenschutz sind oxidative Schäden Schnee von gestern. Ihre Haut ist den ganzen Tag geschützt und gepflegt.

Zum Produkt hier klicken

Einen tollen geschützten Sommer wünscht

Ihre Susanne von Orchidella